Vor Ort zu Hause – für eine lebenswerte Region

Ministerpräsident Stephan Weil in Duderstadt

Der ländliche Raum soll Lebensraum für alle Generationen bleiben, wir brauchen in unserer Gesellschaft den Dialog zwischen Jung und Alt. Um dieses dauerhaft zu sichern, müssen wir die Lebensqualität in unseren Dörfern für alle Generationen aufrechterhalten.

Meine Ziele:

  • Ein zentraler Punkt für den Erhalt der Attraktivität der ländlichen Regionen ist die Versorgung mit Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Ich werde mich einsetzen für die Sicherung von Dorfläden, wo der Bedarf besteht auch deren Ausbau zu Kommunikationszentren mit Begegnungsmöglichkeiten wie z. B. einem Café. Wo Dorfläden keine Existenzgrundlage haben, sollten mobile Angebote geschaffen werden.
  • Die Ortskerne beleben als Mittelpunkt des Zusammenlebens in den Dörfern. Dazu gehören der Erhalt und die Sicherung von Dorfgemeinschaftshäusern und Programme wie Mehrgenerationenhäuser.
  • Die kommunalen Finanzen stärken, um Investitionen in Infrastruktur wie Sportanlagen, Schwimmbäder, Museen und Bibliotheken zu ermöglichen. Diese Einrichtungen sind von besonderer Bedeutung für den Erhalt der lebendigen Vielfalt in unseren Dörfern und Gemeinden und stärken den sozialen Zusammenhalt.
  • Kulturangebote bereichern das Leben in unserem ländlichen Raum. Die Förderung von Kleinkunstbühnen sowie musikalische und kulturelle Veranstaltungen, der Erhalt von Museen und Theatern darf deshalb nicht aufgrund klammer kommunaler Finanzen hintenanstehen. Hierfür werde ich mich einsetzen!