Ehrenamt – unbezahlbar und freiwillig

An vielen Stellen engagieren sich Menschen ehrenamtlich, sei es in Sportvereinen, in der Pflege, der Nachbarschaftshilfe, bei der Feuerwehr und noch vieles mehr. Dieses ehrenamtliche Engagement  ist ein riesiges Kapital,  was hier geleistet wird wäre nicht bezahlbar. Ehrenamtliches Wirken ist die größte Wertschöpfung zum Nutzen aller und fördert das Zusammenleben sowie den sozialen Zusammenhalt in unseren Dörfern und Städten. Ich bin davon überzeugt, dass es nur mit dieser sozialen Infrastruktur gelingt, die Lebensqualität in unseren Dörfern generationengerecht zu erhalten.

Meine Ziele:

  • Die Ehrenamtlichkeit zu fördern und Bürgerprojekte strategisch zu unterstützen, u.a. durch Beratungs- und Schulungsangebote, ist mir ein Herzensanliegen.
  • In Sportvereinen wäre ohne Ehrenamtliche nicht viel möglich. Sportangebote bereichern die Lebensqualität und schaffen Gemeinschaft in Dörfern und Städten. Sport ist noch viel mehr, es fördert die Teamfähigkeit und Toleranz. Hierfür brauchen wir eine entsprechende Sportstätteninfrastruktur. Der Erhalt und die Modernisierung der vorhandenen Sportstätten ist hierfür unverzichtbar.