Besser vorankommen – Mobilität

Verkehrspolitik bedeutet für mich Strukturpolitik. Nur wo gute Verkehrsanbindungen bestehen, können sich Regionen wirtschaftlich und gesellschaftlich weiterentwickeln. Stadt und Land müssen verkehrstechnisch gut vernetzt sein, damit keine Region abgehängt wird! Durch die unterschiedlichen Anforderungen in Städten und in ländlichen Kommunen brauchen wir hierfür intelligente Lösungen.

Das heißt für mich: In zumutbarer Zeit und zu bezahlbaren Konditionen müssen sowohl Arbeitsplätze zu erreichen sein, sowie in ländlichen Regionen Einkaufsmöglichkeiten, Arzt und sonstige Einrichtungen des täglichen Lebens!

Meine Ziele:

  • Die bedarfsgerechte und flexible Weiterentwicklung des ÖPNV.
  • Der Ausbau von Park-and-Ride Angeboten und von Mitfahrer-Parkplätzen.
  • Dort, wo der ÖPNV nicht flächendeckend organisiert werden kann, sollten organisierte private und gewerbliche Mitnahmeverkehre das öffentliche Angebot sinnvoll ergänzen. Hierzu zählen z.B. Projekte wie Bürgerbusse und Anrufsammeltaxis.  Diese Angebote werde ich fördern.
  • Investitionen in die Sanierung von Straßen und das Umsetzen von Ortsumgehungen zur Verkehrsberuhigung voranbringen.
  • Zukunftsgerechte, innovative Konzepte fördern und künftig mit neuen Ideen die vorhandenen Mobilitätsangebote ergänzen. Hierzu zählt der EcoBus, der zentral die Angebote der verschiedenen Verkehrssysteme wie Bus, Taxi etc. bündelt, um bedarfsgerecht, vergleichbar mit einem Rufbus, auf Anforderungen und Mitfahrwünsche zu reagieren. Dieses ist ein beispielhaftes Modellprojekt für zukünftige flexible Mobilität; die Realisierung werde ich unterstützen.