Unterwegs im Wahlkreis – Landwirtschaft

Unsere Region ist ländlich geprägt. Die Landwirtschaft und bäuerliche Betriebe spielen eine wichtige Rolle, was auch für ganz Niedersachsen gilt. Bei verschiedenen Gelegenheiten habe ich mich über die Situation der bäuerlichen Betriebe in der Region informiert.

Bei einem informativen Gespräch mit dem Landvolk Göttingen Kreisbauernverband, ging es um landwirtschaftliche Themen und auch über viele andere Themen, die den ländlichen Raum betreffen.

Um mich über die Praxis in den Betrieben kundig zu machen, habe ich die Bioland Gärtnerei „Rote Rübe – Schwarzer Rettich“ mit dem Lieferservice „Lotta Karotta“ besucht. Interessant ist das Konzept des Betriebes über den Anbau von frischem, saisonalen Obst und Gemüse Bio-Produkten und den Verkauf mit Lieferservice an den regionalen Handel und an Schulen.

Über Zukunft und Chancen der bäuerlichen Landwirtschaft habe ich mit Eberhard Prunzel-Ulrich gesprochen. Im Projektbüro der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft ging es um den Anbau von Eiweissfuttermittel, ökologische Landwirtschaft, regionale Produkte und Direktvermarktung. Die Produkte vom Käsehof sind vor allem diverse Sorten Schafs- und Ziegenkäse. Interessante Aspekte für die Landwirtschaft.

Beim konventionellen Betrieb von Hubert Kellner habe ich mich im Sauenstall und auf dem Acker aus erster Hand über landwirtschaftliche Themen in dem Bereich Sauenhaltung, Aufstallungsformen, Tierwohl und Vermarktungsmöglichkeiten informiert. Ein weiteres Thema war die Düngeverordnung. Ein erlebnisreicher Tag auf dem Bauernhof!